Daueraustellung im Atelier in Hofweier, Bühlengasse 5
Unverbindliche Termine nach Vereinbarung.
Tel.: 07808 2430

 renate.mattis@t-online.de




 Ausstellungen für 2024



Sommer - Ausstellung

Stadt, Land, Fluss


ARTist präsentieren ab dem 15. 03. 2024  im Mercyscher Hof in Gengenbach ihre Werke.




Aus der Dunkelheit,  Acryl, 100 x 80 cm



         Ausstellung zur Hofkultur 2024

 

Vernissage ist am Gründonnerstag den 28. 03. um 19:00 Uhr

Öffnungszeiten:
Fr.  29. 03. von 10 - 18 Uhr
Sa. 30. 03. von 13 - 18 Uhr
So. 31. 03. von 10 - 18 Uhr
 Mo. 01. 04. von 10 - 17 Uhr 

 

Kunsthalle Schutterwald-Langhurst,
Kastanienallee2



Wunderfitz isch ä Bloog,  Acryl, 100 x 80 cm



Einladung

 Offenes Atelier 

 Ausstellung

 
Unter dem Titel "Let´s go"


Samstag / Sonntag
08. / 09. Juni 2024
13 - 18 Uhr
77749 Hofweier
Bühlengasse 5


 

Let`s go 2, 100 cm x 50 cm, Acryl


Lasst uns gehen zur 10. Kunstreise durch das Offene Ateliers. Wann haben Sie das letzte Mal ein Künstler im Atelier besucht? Sie sind hezlich eingeladen, sich auf die wunderbare Reise zur Bildenden Kunst zu begeben, insbesondere wenn Sie diese Möglichkeit bislang noch nicht für sich entdeckt haben. Hier bekommen die Besucher die Gelegenheit, die Kunst unmittelbar dort zu erfahren, wo sie entsteht, unter Anwesenheit des Künstlers. Ich freue mich auf Ihren Besuch.



Mohn 4, Mischtechnik, 60 x 80 cm




Der Philosophenweg für 2024/25 wird von den ARTist - Künstlern von Gengenbach und Obernai neu bestückt.


Die Vernissage vom Grenzüberschreitende Künstlerkreis ist am 

Sa. den 22. Juni. 2024 um 15:00 Uhr an der Wolfslache.


Gemalt nach dem Zitat:

 In jedem Geschöpf der Natur lebt das Wunderbare


Von Aristoteles griechischer Philosoph. Er gehörte zu den bekanntesten und einflussreichen Philosophen und Naturforscher der Geschichte. Geboren 384 v. Chr. Er wurde 62 Jahre alt.



Blumenwiese 2,  Acryl, 80 x 100 cm


Habt ihr in letzter Zeit die Natur um euch herum in all ihrer Herrlichkeit wahrgenommen?


Habt ihr dem Wind gelauscht, wie er durch die Baumwipfel säuselt?


Ist euch der süße Duft von Feldblumen in die Nase gestiegen, oder habt ihr euren Blick über den Himmel schweifen lassen und gestaunt, wie vollkommen jede einzelne Wolke ist?


Ist euch bewusst, wie wundervoll faszinierende Wesen die Tiere sind? Die unser Interesse und unsere Aufmerksamkeit verdienen. 


Doch manchmal vergessen wir allzu leicht, dass wir Treuhänder sind, mit der Aufgabe, die Erde in all ihrer Schönheit für uns und für alle Menschen zu bewahren.

 



Ausstellung in der Kirche in Obernai


Thema: Reichtum des Lebendigen

vom 03. - 18. 08. 24

St. Pierre et Paul

Rue Chanoine Gyss

Öffnungszeiten: 09:00 - 12:00  14:00 - 18:00 Uhr



Lebensbaum 5, Mischtechnik, 70 x 50 cm


Der Lebensbaum beinhaltet den Mensch, sowie das Tier und die Pfanzenwelt als ein Ganzes. Würde das eine fehlen, könnte das andere nicht überleben. So steht der Baum für die meisten Menschen als Symbol des Lebens. Er spiegelt Fruchtbarkeit, Wachstum, Entwicklung, Heilung und Unsterblichkeit.



Ausstellung im Beffroi (Kapellturm)

in Obernai


Thema: Sport und Olympische Spiele 

vom 04. - 10. 09. 24

23 Rue du Marche

Öffnungszeiten gebe ich noch bekannt.



Traumtänzer, 100 cm x 50 cm, Öl



"Glücksinseln"
Freiluft-Ausstellung am Radweg von Rosheim bis Saint Nabor im Elsass - ab März 2023 bis März 2024

Wir ARTist -Künstler von Gengenbach und Obernai präsentieren  auf dem neuen Radweg, 5 "Stationen des Glücks." Die Freiluft-Ausstellung wird im März eröffnet und ist bis März 2024 zu sehen.



Heimatzauber 2,  Mischtechnik, 100 x 80 cm


Meine Werke entstehen durch das Entdecken, Wiedergeben und Transformieren von Farben, Formen und Strukturen und das Verarbeiten von inneren Bilder und Intuitionen.




Am Teich,  Mischtechnik, 80 x 100 cm


Anders gesehen
Die Malerei ist für mich eine Sache des Sehens und vermittelt mir das Gefühl für die Komposition meiner eigenen Bilder. In meinen Arbeiten geht es um den Kontakt mit der Natur, dem Menschen und seinen Lebensraum. Ich kombiniere Ölfarbe mit Acrylfarbe und verwende eine Vielzahl von lasierenden übereinander gelegten Schichten, die eine beeindruckende Tiefe hinterlassen. Meine Werke sind Tagebücher meiner Gedanken und Sichtweisen. Sie zeigen Erlebtes und Gesehenes und lassen doch für jeden genügend Raum für eine eigene Interpretation. Daher ist jeder Betrachter immer wieder eingeladen, etwas Neues für sich zu entdecken.



Am Teich 2, 80 cm x 100 cm Acryl



Farben inspirieren mich und sie verleihen mir ein Gefühl der Freiheit. Es ist immer wieder spannend zu sehen, welche einzigartigen Stimmungen am Ende mit den Farben, Formen und dem Gefühl entstehen. Das Malen ruft in mir immer gute Laune hervor und es ist mir wichtig, diese gute Laune durch frische, bunte Farben in den Bildern mit positiver Ausstrahlung umzusetzen.    


Ausschweifend, 80 cm x 100 cm Mischtechnik



Balance 100 cm x 50 cm Acryl




Machtlos, 100 cm x 70 cm Mischtechnik


 

Zweisamkeit, Acryl, 50 x 50 cm


 


"What a wonderful world"

Die Vernissage vom Grenzüberschreitende Künstlerkreis ARTist
ist am Sa. den 20.05.2023 um 16:30 Uhr, Weinberg Gengenbach.


Diese 2-jährige Ausstellung ist zu sehen auf dem herrlichen Panoramaweg zwischen Berglekapelle und Pavillon.


Parkmöglichkeiten bei der Schneckenmatt, nahe der Bahnlinie,  gegenüber vom Mini-Golfplatz. Von dort aus geht es über den Otto-Ernst-Sutter-Weg aufwärts Richtung
Bergle - Kapelle und Pavillon.





Die Schönheit der Schöpfung spüren, Mischtechnik, 100 x 80 cm


Die Schönheit der Schöpfung spüren.


Die Schönheit der Schöpfung und der Feldzug des Menschen gegen das Leben.

Eine Gegenströmung zum zunehmend schlechter werdenden politisen Klima in der Welt. Jeden Tag, Berichte von Krieg, Terror, Krise und Zerstörung. Es kostet Unzähligen das Leben. Hinterlassen verbrannte Erde, sowie einschneidende Folgen für die Umwelt. Schwerwiegende Folgen für Wasser, Land und Luft. Verwüsten Städte, ruinieren die Wirtschaft und lassen Gesellschaften kollabieren.
Natürlich sehen wir alle unterschiedlich aus. Haben verschiedene Meinungen und leben in verschiedenen Kulturen. Doch das ist noch kein Grund, Gewalt einzusetzen und unsere Menschheitsfamilie mit Krieg, Hungersnöten und Ungerechtigkeiten zu erdrücken.



 

Kraftvoll,Öl, 60 x 60 cm

Dornröschen, Mischtechnik, 60 x 60 cm


 

 

Eingeschnürt, 100 cm x 50 cm Mischtechnik



Hoffnungstraum, 100 cm x 70 cm Acryl



Blütenduft, Mischtechnik, 100 cm x 80 cm



Freunde, Acryl, 2x (18x24) cm


Die Freiluft-Ausstellung im Philosophenweg  ist zu sehen vom  Mai 2022 bis Mai 2024 vom Künstlerkreis Artist

Gengenbach-Obernai         


Die Eröffnung ist mit einer Vernissage am Sa. 07. Mai 2022,

                um 16:30 Uhr.                          


Ich bin in der Nähe vom Lothar Gedächtnisplatz, mit dem Zitat, von Gotthold, Ephraim Lessing, Deutschland (1729-1781) Schriftsteller, Kritiker und Philosoph der Aufklärung


In der Natur ist alles mit allem verbunden, alles durchkreuzt sich, alles wechselt mit allem, alles verändert sich eins in das Andere.



Verbundenheit, Öl, 100 x 80 cm


Auf der Erde ist alles Leben miteinander verbunden. Alle teilen Luft, Wasser, Erde und Feuer etc. - einfach alles woraus Planet, Natur und Mensch bestehen.  Alles, was unseren Planeten bevölkert, die Vögel und die wilden Tiere sind unsere Gefährten. Sie sind Teil unserer Welt, wir teilen sie mit ihnen. Für eine menschenwürdige und lebenserhaltende  Entwicklung ist ein gemeinsames Basisbewusstsein unverzichtbar.



Der Philosophenweg verläuft von der Wolfslache bis zur Wassertretstelle Steingräble in Gengenbach.





 Lebensfreude 2,  Acryl, 100 x 80 cm




 Landmädchen 3,  Acryl, 100 x 21 cm



Der Apfelbaum, Mischtechnik, 100 cm x 80 cm



Landmädchen 2,  Mischtechnik, 100 x 21 cm



Zweisamkeit 2,  Acryl, 100 x 50 cm




Heimatzauber,  Mischtechnik, 100 x 80 cm




Misses u. Mister cat, Acryl,  2 x 50 x 16 cm



Heimatzauber 4, Mischtechnik, 100 x 80 cm 



Wildblüten,  Mischtechnik, 100 x 100 cm  




 Lebenszeit, Öl,  80 x 100 cm


Die Malerei gibt mir die Möglichkeit, meine Ideen von einer Welt, in der Mensch und Natur im Einklang miteinander leben sollten künstlerisch darzustellen. Der Lebensraum und die darin lebenden Organismen bilden zusammen ein Ökosystem. Denn das Fehlen des einen, würde die Existenz des anderen unmöglich machen. Gibt es keine Pflanzen, dann gibt es auch bald keine Tiere und auch keine Menschen mehr. Es ist ein immer wiederkehrendes Thema für mich. Auch die mystisch surreale Darstellung soll den Betrachter zu persönlichen Interpretationen anregen.



Schutzpatron, Öl, 100 x 80 cm



Lebensraum 6, Öl,  100 x 80 cm



Herbstreiz, Öl,  80 x 80 cm



Lebensraum 4, Mischtecknik 80 x 100cm


 Eigene Sprache -


Die Malerei ist für mich wie eine zusätzliche Sprache, mit der ich die Menschen erreichen und berühren kann. Der Wechsel zwischen verschiedenen Maltechniken sowie unterschiedlicher Umsetzungsformen vom Realismus bis zur Abstraktion ist mir ein Grundbedürfnis.

Meine Werke sind mein ganz persönlicher Blick auf die Natur, des Menschen und seine Umgebung, auf seine Geheimnisse und Emotionen, sowie die spannungsreiche Verbindung zu Form und Farbe. Die subtile Gestaltung der menschlichen Figur klar definiert oder nur schemenhaft versteckt im farblichen Umfeld, ist ein immer wiederkehrendes Thema für mich.



Frühling 4, 100 cm x 100 cm Acryl



Herbst 2, 100 cm x 100 cm Acryl


Ich transportiere Flora und Fauna gemeinsam mit den Menschen in eine phantastische Farbenwelten.



Lebensbaum 4, Mischtechnik, 100 x 50 cm


"Flora, Fauna, Mensch"

Eine virtuelle Ausstellung eingestellt vom Senioren Büro Offenburg.

https://seniorenbuero-offenburg.de/html/renatemattisflorafraunamensch.html


Zusammenspiel 3, Mischtechnik,  80 x 80 cm


"Flora, Fauna, Mensch"


Der Lebensraum und die darin lebenden Organismen bilden zusammen ein Ökosystem.
Dabei treten Biotop und Biozönose nie isoliert auf, sondern immer nur in kombinierter Form als Ökosystem.


Einheit, Öl,  100 x 80 cm



Ich mag die unbegrenzten Möglichkeiten die es gibt, um eine Komposition künstlerisch zu gestalten.



Lebensraum 5, Öl,  80 x 100 cm



Augenfreude, Öl, 100 cm x 100cm



Blütenzeit, Öl, 100 cm x 100 cm




Myrrha, Mischtechnik, 100 x 80 cm



Verführung 2, Öl, 80 x 60 cm



Eigene Wahrnehmung

Wenn wir die Blumen näher betrachten, die Bäume, Wälder und Landschaften intensiver wahrnehmen, die uns schon so vertraut geworden sind, dass wir sie nicht mehr sehen.

Sowie den Lebensfluss von Mensch und Tier mit einfließen lassen. Entstehen schon im Geiste die nächsten Bilder, durch intensive Aufmerksamkeit und eigene Wahrnehmung. Meine Bilder sind nicht irgendeine realistische Replikation, es ist meine Darstellung, die auch etwas vom Betrachter erfordert.




Verführung, Mischtechnik, 100 cm x 100 cm



Blumenverlauf, Öl, 5x (30x30) cm, (mit 2 streifen Bildern)




Blütenzeit 2, Öl, 80 cm x 60 cm



Der Spaß an der Malerei sowie die zahlreichen Bildgestaltungsmöglichkeiten geben mir Impulse und regen meine eigenen Kreationen an. So entstehen immer wieder neue und interessante Ausstellungen.


           Birke im Herbst, Öl, 100 cm x 120 cm

   

Wenn Realität und Fantasie Einklang finden, dann macht es Spaß zu malen!

 


Bauernhaus, Öl, 100 cm x 100 cm

 


Für mich gibt es unendlich viele Wege, um auf die Vision eines Bildes zu kommen. Ich beobachte die Pflanzen, den Wechsel der Jahreszeiten, den Fall des Lichtes. Farbverläufe oder andere Strukturen welche in meiner Fantasie zerfließen und zu neuen fantastischen Formen werden. Ich probiere vieles aus und arbeite auch mit verschiedenen Materialen. So bekommen meine Bilder eine ganz eigene, unverkennbare Art. Es sind dies oftmals Farben, Formen, Figuren und Symbole, die immer wieder auftauchen und uns etwas mitteilen wollen.

 

Floral 1, Mischtechnik, 100 cm x 100 cm




Äpfel, Öl, 4x(30x30) cm


Floral 2, Acryl, 100 cm x 50 cm



Es ist wichtig welchen Gedanken und Bildern wir uns ausliefern und womit wir uns umgeben und beschäftigen. Die Gedanken, denen wir viel Raum lassen und die uns bewegen, werden uns formen.




Spitze, Öl, 3x (24x18) cm



Weg, Mischtechnik, 100 cm x 100 cm


Augenblicke

Beim Anblick der vielen Farben und Materialien in meinem Atelier fühle ich mich herausgefordert. Ein kleiner Marathon beginnt, ich genieße jeden Augenblick, jedes neue Ziel und immer wieder die tiefe Zufriedenheit, wenn etwas Neues entstanden ist und sich Spannung in Harmonie und Ruhe auflöst.




Verführung 3, Acryl, 30x90 cm




Panorama 2 u. 3, Öl, 2x (27x35) cm


 Aufblühen, Öl, 100 cm x 100 cm



Komposition, Öl, 5x (30x30) cm, (mit 2 streifen Bildern)



Flammenmeer, Acryl, 100 cm x 100 cm